<img src="//marketing.net.brillen.at/ts/i4211475/tsc?sid=general&amp;rrf=!!HTTP_referer!!&amp;rmd=0" width="1" height="1" border="0" style="display:none;">
0
SUCHEN

brillen.at Optikersuche – alle Vorteile auf einen Blick

  • 54  Partneroptiker in ganz Österreich
  • Praktische Umkreissuche
  • Qualifizierte Augenüberprüfung mit modernster Technik
  • Anatomische und professionelle Brillenanpassung
  • Individuelle und ausführliche Beratung
  • Exklusive Partnervorteile
  • Hohe Qualitätsstandards bei Brillengläsern und Brillenfassungen
  • Umfangreiches Sortiment
  • Inklusive Brillenversicherung
  • Mit 100% Zufriedenheitsgarantie (einmaliges Umtauschrecht)

Mit brillen.de in 3 Schritten zur Wunschbrille

brillen.de bietet einen einfachen und schnellen Weg zu Ihrer neuen Qualitätsbrille. Sie können unsere sensationellen Angebote online zu jeder Zeit und an jedem Ort nutzen. So geht's:

  • Schnell reservieren

    Kostenlos anmelden, Angebot reservieren & Termin vereinbaren.

  • Beratung vor Ort

    Sehtest und Beratung beim Optiker in Ihrer Nähe inklusive.

  • Brille abholen

    Letzte Anpassungen und abschließende Abholung beim Optiker.

Noch Fragen oder Anregungen? Dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Unser kompetentes Service-Team ist gerne für Sie da.

Den richtigen Optiker finden - darauf kommt es an.

Haben auch Sie eine Sehschwäche? Dann gehören Sie zu den 3,2 Millionen Erwachsenen in Österreich, die eine Brille tragen. Einen guten Optiker zu finden, ist aber nicht immer so einfach. Schließlich ist Brille nicht gleich Brille. Eine Sehhilfe ist nämlich nur dann gut, wenn sie auch optimal auf die individuellen Anforderungen ihres Trägers abgestimmt ist.

Wer einen zuverlässigen Optiker in Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck, Klagenfurt am Wörthersee, Villach und Wels sucht, steht oftmals vor einer schier unübersichtlichen Auswahl an Augenoptikern. Dabei sollten Sie die Gesundheit Ihrer Augen nur den Besten ihres Faches überlassen. Wir sagen Ihnen, worauf es bei einem Optiker ankommt und worauf Sie bei Ihrem Besuch im Augenoptiker-Fachgeschäft achten sollten.

Den richtigen Optiker finden - darauf kommt es an.

Eins ist klar: Wer eine Brille benötigt oder eine Sehschwäche hat, kommt um einen Besuch beim Optiker nicht herum. Dabei entscheidet aber nicht das große Sortiment an modischen Fassungen über die Qualität des Optikers. Doch woran lässt sich ein Fachmann erkennen? Wir haben Ihnen die wichtigsten Qualitätskriterien zusammengestellt, die für die Kompetenz eines Augenoptikers sprechen.

1. Ausreichend Zeit

Zeit ist eines der wichtigsten Indizien für einen guten Optiker. Schließlich benötigen Sie eine individuelle Beratung, um die richtige Brille in der passenden Sehstärke für sich zu finden und das erfordert nun einmal Zeit und etwas Geduld. Nur wenn sich der Fachmann genügend Zeit für Sie und Ihre persönlichen Belange nimmt, ist die Suche nach der passenden Brille auch von Erfolg gekrönt. Aus diesem Grund, haben wir bei den Terminen über brillen.at, eine garantierte Stunde für Ihren Beratungstermin eingeplant.

2. Detaillierte Anamnese

Der Augenoptiker sollte Sie über die speziellen Anforderungen in Ihrem Alltag befragen. Wichtig ist vor allem, wann und zu welchem Zweck die Brille getragen werden soll. Wird die Brille nur für das Sporttraining aufgesetzt, dann muss sie andere Kriterien erfüllen, als wenn sie zur täglichen Arbeit am Computer dient. Ebenso ist der Beruf ausschlaggebend für die Wahl des richtigen Gestells und der geeigneten Brillengläser. Schließlich benötigt ein Bauarbeiter eine insgesamt robustere Brille als ein Büroangestellter.

3. Eingehende Beratung

Der Experte berät Sie ausführlich und verständlich in allen Belangen rund um Ihre neue Brille. Am wichtigsten ist insbesondere das Brillenglas selbst, da es letztendlich über die Seh-Qualität und den Seh-Komfort entscheidet. Auch die Fassung hat individuellen und anatomischen Aspekten Rechnung zu tragen: So müssen Allergiker beispielsweise auf allergenfreie Materialien achten. Auch ist das Gestell der jeweiligen Gesichtsform anzupassen, damit die Brille weder rutscht noch drückt.

4. Sehtests mit modernsten Geräten

Ein guter und zuverlässiger Augenoptiker nutzt moderne Messapparate, um Ihre persönliche Sehkraft zu ermitteln und die Brillengläser präzise anzupassen. Denn eine genaue und detaillierte Ermittlung Ihrer Messwerte ist für die Leistung und den Komfort Ihrer Brille ausschlaggebend! Nur auf diese Weise erhalten Sie eine gute Sehhilfe, die Sie im Alltag oder in anderen Situationen zuverlässig unterstützt. Die Ergebnisse des Sehtests und der Brillenanpassung werden meistens in einem sogenannten Brillenpass festgehalten und dem Kunden ausgehändigt. Das ist äußerst praktisch, denn so haben Sie Ihre persönlichen Werte im Bedarfsfall immer parat.

5. Nachsorge und Nachbetreuung

Liegt die Brille schlussendlich zur Abholung bereit, wird ein guter Optiker die Brille noch einmal eingehend überprüfen. Außerdem muss das Gestell auf seinen Tragekomfort hin getestet werden. Dafür stellen Sie sich vor einen Spiegel im Ladengeschäft und der Optiker prüft den Sitz der Brille. Drückt das Gestell an Nase, Schläfen oder Ohren, sitzt es zu eng. Bemerken Sie keine unangenehmen Druckgefühle und verrutscht auch nichts, hat die Brille die richtige Passform.

6. Freundliche Preisgestaltung und gute Qualität

Zu guter Letzt sollten Sie natürlich auch auf das Preisniveau eines Optikers Wert legen. Dabei muss Qualität nicht immer teuer sein. Gleitsichtbrillen, Sonnenbrillen, Arbeitsplatzbrillen, PC-Arbeitsplatzbrillen und andere Brillentypen gibt es in erstklassiger Verarbeitung und Qualität auch zu erschwinglichen Preisen – auf brillen.at! Registrieren Sie sich für Ihr gewünschtes Angebot und lassen Sie sich beim Partneroptiker vor Ort unverbindlich beraten.